Allein sein, in der Natur und mit sich

Keine Kommentare

Einsamkeit! Fluch oder Segen? Besinnung oder Leid? Die philosophische Anthropologie weiß es schon lange!

Erst am Du, wird der Mensch zum Ich. Erst im Spiegel solcher, denen wir vertraut sind, können wir unsere eigene Identität ausbilden und behaupten.

Heutzutage sind die allermeisten Begegnungen mit anderen Menschen flüchtiger Natur. Etwa bei der Arbeit, im Verkehr, beim Einkauf, auf Behörden, beim Arzt oder in Situationen in dem man sich, wortwörtlich über den Weg läuft, wird nur das nötigste gesprochen.

Feste Freundschaften und wertvolle aufrechte Bindungen zu anderen Menschen, sind wichtig für ein zufriedenes und sinnvolles Leben. In Einsamkeit bildet sich weniger Oxytocin, welches sowohl als Kuschelhormon beckannt ist, aber auch angstlösend und beruhigend wirkt.

Dies fehlt Menschen die oft allein sind, sich dadurch einsam fühlen und nicht die notwendigen Kompetenzen haben diese Situation nachhaltig und langfristig zu verbessern. Menschen die soziale Bindungen schätzen und keine Probleme haben, unter Leute zu kommen, sind daher eher in der Lage ganz allein unterwegs zu sein, z.B. beim wandern, Trekking oder über den Kurzurlaub am Wochenende.

Zunehmend im Alter ist Einsamkeit ein großes Thema. Deshalb finde ich: Der Fokus gehört auf Kinder und jüngeren Altersgruppen gesetzt. So zitiere ich Manfred Spitzer :

„Wenn man einem Kind eine Sportart mitgibt, weil es eben im Fußball- oder im Basketballverein war, ein Musikinstrument beigebracht hat, vielleicht sogar noch eine zweite Fremdsprache, in der es sich auch gut unterhalten kann, dann hat es Kompetenzen, Fähigkeiten, die hat es sein Leben lang, und die werden letztlich dafür sorgen, dass es mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit im Alter einsam ist als jemand, der diese Fähigkeiten nicht hat.“

Aus der Verbindung einer Menschenseele mit ihren Freunden erwachsen zwei gegensätzliche Folgen: sie verdoppelt die Freuden und verringert die Sorgen um die Hälfte. Francis Bacon(1561-1626)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s